#89 | Nora

Endlich habe ich mal wieder mit Nora zum Fotografieren verabredet. Ich wollte mir ihr in der Stadt, inbesondere einer Gasse fotografieren. Und zu meinem Glück ist Nora für viele Dinge offen.


Mich haben die Lichtverhältnisse in der Gasse interessiert, es war ein sonniger Tag, der sich wegen der harten Schatten nur bedingt für Menschenfotografie eignet. Die Gasse versprach diffuseres, weicheres Licht. Zusammen mit der Helligkeit des sonnigen Endes der Gasse erhoffte ich mir interessante Lichtverhältnisse. Außerdem wollte ich ein wenig mit Unschärfe spielen.




Und wenn wir dann schon mal in der Stadt waren, sind wir noch plaudernd weiter durch die City geschlendert. Hierbei sind noch Portraits in der Sonne und Spiegelbilder entstanden, die ich hier auch gerne noch zeige:





Liebe Nora, habe ganz lieben Dank für Deine Zeit, Deine Lust mit mir herumzuexperimentieren.


- - -


Alle Bilder wurde mit der Nikon Z6II und dem NIkkor Z85 1:1,8 S bei vorhandenem Licht aufgenommen.