#69 | Lichtspiele

Es ist Ende Mai und in Freiburg herrscht weiter trübes, regnerisches Wetter. Hätte nicht gedacht, dass selbst die Corona-Stimmung besser sein kann als das Wetter... Die Tage mit Sonnenschein lassen sich wahrlich an 2 oder 3 Händen abzählen . An einem dieser Tage traf ich mich mit Nora. Wir hatten vor mal nicht bei mir im Heimstudio sondern bei ihr, quasi #onlocation zu fotografieren und auch mit der #Sonne zu spielen. Und Nora hatte im Vorfeld klar gemacht, dass auch ein paar #Farbbilder dabei herausspringen müssen. Ich lasse mir ja ungern diktieren, was ich abzuliefern habe. Doch bei Nora mache ich gerne mal eine Ausnahme...


Wir haben einen entspannten Nachmittag bei Ihr verbracht. Dort habe ich auch endlich ihren sympathischen Freund kennengelernt. Als wir nach einem Kaffee dann ans fotografieren gingen, hat Robert sich an den PC verzogen, und wir konnten entpannt herumprobieren.

Zwei Ziele hatte ich mir im Vorfeld überlegt: da ich im Studio mit sehr weichem Licht arbeite, reizte es mich, den harten Schatten direkten #Sonnenlichts mal auszuprobieren und durch Stoffe auch Noras Gesicht fallen zu lassen. Und ich wollte mal wieder indoor mit vorhandenem Fensterlicht arbeiten.

Beides haben wir gemacht, hier zeige ich aber zunächst nur die Ergebnisse unserer #Lichtspiele.


Liebe Nora, lieben Dank Dir, es war sehr entspannt mit Dir herumexperimentieren zu dürfen!


- - -


Alle Bilder wurde mit einer Nikon D7500 bei natürlichem Licht aufgenommen.