#85 | Heute an meinem Tisch: Irene

Liebe Leute,

heute zeige ich Bilder von einem ganz besonderen shooting. Irene habe ich beim Stöbern auf instagram gefunden. Ich fand ihr Gesicht gleich wahnsinnig #fotogen und für meine Art der #Portrait-Fotografie passend. Außerdem habe ich mit #Tänzerinnen schon in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht (siehe die Bilder von Anna in den blog-Beiträgen #41, #45 und #48). Also angefragt und zugesagt. Unkompliziert im Vorfeld und sympathisch beim shooting. Und vor der Kamera: der Wahnsinn! Pure Expressivität. Welch eine Freude, Irene, Dich fotografieren zu dürfen! So viel Ausdruck. Und so ergab sich bei unserem shooting eine tolle Harmonie zwischen ihr und mir, zwischen Fotograf und Model, unverkrampft, vertrauensvoll, spielerisch.


Als erstes möchte ich hier Bilder an meinem #Tisch zeigen, ein set, mit dem ich gerne beginne, da die sitzende Position es unerfahrenen Menschen erleichtert, vor der Kamera sich zu halten, zu posieren. Bei Irene war mir sofort klar, dass sie das nicht braucht, ist sie es als Tänzerin doch gewohnt, auf der Bühne zu stehen. Doch Irene wollte dieses set unbedingt, da sie es schon bei mehreren shootings auf meinem blog gesehen hat. Und ich freue mich natürlich sehr, dass sie sich in diese Serie einreihen möchte. Nach dem ersten Bild war mir klar, dass das shooting tolle Ergebnisse hervorbringen wird, so gut war schon das Probefoto zur Lichtsetzung. Herausgekommen sind dann in der Tat ganz wunderbare Bilder:





Liebe Irene, hab ganz lieben Dank für Dein Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit!


- - -


Alle Bilder wurden in meinem #Heimstudio mit meiner NIkon Z6II und dem Nikkor Z 85mm 1:1,8 S aufgenommen. Das Licht kam vom Elinchrome BRX250-Blitzkopf und wurde mittels der Elinchrome Deep Octa - Softbox geformt.