#57 | Herbstspaziergang mit Nora

Der Herbst, goldenes Laub, tiefstehende Sonne - für Menschen und für Landschaftsfotografen eine tolle Jahreszeit. Und für solche, die beides sind.

Ich habe mich mit Nora zu einem Spaziergang verabredet, bei dem wir auch outdoor-Aufnahmen machen wollten. Und da kam ich in eine Zwickmühle: Menschen fotografiere ich (fast) ausschließlich in schwarzweiss. Aber es wäre schon auch sehr schade, die Herbstfarben zu "verschwenden".

Da ich nicht häufig draussen Menschen fotografiere, war der Spaziergang als lockeres Ausprobieren gedacht, ohne konkreten Plan oder Bildidee. Ein Glück habe ich mit Nora einen Menschen gefunden, die offenbar genug Vertrauen in

a) meine fotografischen Fähigkeiten oder

b) meine Konversationskünste oder

c) beides :-)

hat, dass ich sie dafür gewinnen konnte. Hier schon einmal mein großer Dank an Dich, liebe Nora!


Am PC habe ich mich dann etwas aus der Zwickmühle gewunden, in dem ich einige Bilder in s/w konvertiert und andere in Farbe belassen habe. Intuitiv habe ich die Farbbilder etwas konstrastärmer bearbeitet. Irgendwie fand ich das passend. Nora hingegen wollte sie gerne kräftiger und kontrastreicher. Und je länger ich sie mir im Vergleich ansehe, desto recht hat die Dame. Ist ja meist so. Also, s/w ist super, aber wenn Farbe, dann nauch nicht halbherzig.




- - -


Alle Bilder wurde mit der Nikon D7500 und entweder dem Nikkor 50mm f1.8 oder dem Tamron SP 70-200mm f2.8 Di VS USD bei available light und auch ohne Reflektor aufgenommen.



© LICHTundNICHT