#24 | Le Donon

Der Donon ist ein Gipfel in den Nord-Vogesen und 1009m hoch. Seine Besonderheit ist sicher der Tempel auf dem Gipfel. Schon früh in der Geschichte besaß der Berg kultische Bedeutung, und es finden sich noch heute dort Reste keltischer und römischer Kultanlagen, die dem Gott Vosegus geweiht waren. Der Berg verlor aber mit der Christianisierung des Landes seine kultische Bedeutung. Der heutige Tempel auf dem Gipfel wurde im neoklassischen Stil unter Napoleon III. errichtet und ist eine freie Rekonstruktion.

An einem traumhaften Herbstwochenende habe ich mich auf in die Vogesen gemacht. Leider war der Herbst zu golden, so dass die Temperaturen in der Nacht nicht kalt genung waren und sich somit leider kein Nebel in den Tälern bildete, wie ich es mir gewünscht hatte.


Dennoch war es ein tolles Erlebnis. Die Wanderung auf den Gipfel lohnt, definitv. Und wenn man wie ich auch die blaue Stunde mitnehmen will, heißt dies eine spannende, fast schon gruselige Wanderung durch stockfinstere Nacht. Der Schein meiner Taschenlampe hat mir sicher die eine oder andere keltische Gottheit vom Leibe gehalten ;-)


---

alle Bilder wurde mit der Nikon D7500 und entweder dem Sigma18-35 mm f1.8 Art oder dem Nikkor 10-24 mm 3,5-4,5G ED gemacht.



© LICHTundNICHT